Gartenmöbel & Wohnmöbel von Broocks in Gettorf

Pflegetipps

Folgendes sollten Sie über Gartenmöbel aus Teakholz wissen:

Teak ist aufgrund seines hohen Gehaltes an Harzen und Ölen außerordentlich widerstandsfähig und genügsam. Möbel aus Teakholz überdauern Generationen, ohne dass es einer besonders umfangreichen Pflege bedarf.

Möbel aus Teak können Sie ohne Bedenken das gesamte Jahr über im Freien belassen. Regen oder Schnee haben keine Auswirkung auf die Beständigkeit Ihrer Gartenmöbel. Das robuste Teakholz verrottet nicht. Teakholz hält stets Maß und verzieht sich aufgrund seiner außerordentlichen Druckfestigkeit und Härte selbst bei starken Temperaturschwankungen nicht.

Kleinere Haarrissbildungen sind ein natürlicher Entwicklungsvorgang, der keinen Einfluss auf die Stabilität und Lebensdauer unserer Möbel hat. Im Gegenteil: das Holz reagiert auf vorherrschende Umweltbedingungen und ist deshalb äußerst widerstandsfähig.

Mit der Zeit entwickelt sich aus der rötlich braunen Schattierung des Teakholzes eine silbergraue Oberflächenfarbe: Die so genannte Patina wirkt auf viele Liebhaber äußerst edel. Das Holz besitzt trotz der veränderten Farbschattierung immer noch die gleichen Eigenschaften wie am Tag des Kaufes. Wenn Ihnen die silbergraue Schattierung gut gefällt, ist es völlig ausreichend, die Möbel ab und zu mit klarem Wasser und einer sanften Bürste zu reinigen. Wenn Sie sich entschließen, den rötlich braunen Farbton der Gartenmöbel zu erhalten, empfehlen wir unser Teak-Öl. Dies ist ein Lufttrocknendes Naturöl mit sehr hoher Eindringfähigkeit  Es schützt das Holz vor Bewitterung von innen heraus, umschließt die tragenden Holzbestandteile und hält das Holz elastisch. Unser Teak-Öl ist UV-beständig und vorbeugend wirksam gegen holzverfärbende Pilze.

Erstanwendung:
2 bis 3 Anstriche mit Pinsel oder Rolle im Abstand von 15 bis 30 Minuten nass-in-nass applizieren. Nicht auftrocknen lassen. 30 bis 60 Minuten nach letztem Anstrich überschüssiges Material mit einem sauberen Tuch entfernen, ansonsten kann die Oberfläche klebrig oder fleckig bleiben. Das Holz soll nach der Anwendung ein gleichmäßig mattes Aussehen ohne Filmbildung zeigen.

Nicht im Innenbereich verwenden!

Nachpflege:
Zunächst muss die Oberfläche mit einem Schwamm oder einer sanften Bürste und klarem Wasser gesäubert werden. Lassen Sie das Holz gut durchtrocknen. Anschließend wird mit feinem Schleifpapier (Stärke P180-P240) die Oberfläche aufgeraut. Zum Abschluss bringen Sie das Teaköl dünn wie oben beschrieben auf.

Resultat: Ihre Möbel wirken wie neu.

Bei normalem Gebrauch der Gartenmöbel sind kleine Kratzer oder Verunreinigungen auf der Oberfläche nicht zu vermeiden. Im Gegensatz zu Plastik und Metallmöbeln oder lackierten Hölzern sind diese Spuren bei Teakholz-Möbeln sehr einfach zu beseitigen: Mithilfe von feinem Schleifpapier können Sie die beschädigte Fläche säubern bzw. ausbessern. Nach dem Auftragen von unserem Teaköl ist nichts mehr zu erkennen.