Gartenmöbel & Wohnmöbel von Broocks in Gettorf

Unsere AGB

Jeder Kaufvertrag unterliegt dem deutschen Recht.

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Verkäufer und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt der Verkäufer nicht an, es sei denn, er hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Gel- tung zugestimmt.

§ 2 Preise

Alle Preisangaben verstehen sich in Euro und beinhalten die zum Zeitpunkt der Bestel- lung gesetzlich gültige Mehrwertsteuer. Alle angegebenen Angebote und Preise sind freibleibend und der Verkäufer weist ausdrücklich darauf hin, dass er für etwaige Fehler keine Haftung übernimmt.

§ 3 Lieferung

Sofern nicht anders schriftlich vereinbart, erfolgt die Lieferung ab dem Lager in Gettorf an die von dem Besteller angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfris- ten sind unverbindlich, sofern nicht ausnahmsweise ein verbindlicher Liefertermin schriftlich zugesagt wurde. Die Zahlungsarten, Versandarten und Lieferzeiten sind in den Angeboten angegeben. Die Ware wird in den meisten Fällen zerlegt, unmontiert in Kartons geliefert. Der Spediteur ist nicht zur Montage der Ware verpflichtet und auch nicht verpflichtet die Ware auf die Terrasse oder auf den Balkon zu liefern, es sei denn dies wurde zwischen dem Besteller und dem Verkäufer schriftlich vereinbart. Im Falle, dass der Verkäufer ohne eigenes Verschulden nicht in der Lage ist, die bestell- te Ware zu liefern, weil z. B. ein Lieferant seine Verpflichtungen nicht erfüllt, so ist der Verkäufer dem Besteller gegenüber zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Besteller darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht verfügbar ist.

§ 4 Fälligkeit, Zahlung und Verzug

Der Kaufpreis kann durch den Besteller durch direkte Zahlung bei Anlieferung der be- stellten Ware in bar bezahlt werden. Auch Zahlung per Vorauskasse durch Überweisung oder per Kreditkarte ist möglich.

§ 5 Dauer der Widerrufsfrist

Der Besteller kann die Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache wider- rufen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Besteller abgeholt. Paketversandfähige Sachen sind auf Gefahr des Verkäufers zurückzusenden.

§ 6 Kosten des Widerrufs

Der Besteller hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der Bestellung entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt, oder wenn der Besteller bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufes noch nicht die Gegenleistung oder eine vertrag- lich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung für den Besteller kostenfrei. Die Kosten der Hinsendung der Ware werden im Falle des Widerrufs erstattet. Dies gilt nicht, wenn sich der Widerruf nur auf eine von mehreren in einem Poststück zusammen versendeten Waren bezieht. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Besteller mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der Sache, für den Verkäufer mit deren Empfang.

§ 7 Wertersatzpflicht der Verbraucher

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zu- rückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Besteller die Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie der Besteller etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre zurückzuführen ist.

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Verkäufers. Für Gerichtsstand und Erfüllungsort gelten grundsätzlich die gesetzlichen Regelungen und Zivilprozessordnung bzw. des Bürgerlichen Gesetzbuches. Wenn der Besteller kei- nen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Inland verlegt oder seinen Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist Erfüllungsort und Gerichtsstand Gettorf.

Broocks.Wohnen & Garten GbR, Kieler Chaussee 12, 24214 Gettorf

Vertragsschluss